header

Es können Anhänge, wie Bilder, PDFs, u.a. angefügt werden.Es können Links (intern, extern) eingefügt werden.

Das im Pfarrbrief angekündigte Frauenfrühstück mit Vortrag am Samstag, 25.3.2017 um 9:00 Uhr im Pfarrsaal St. Peter und Paul entfällt leider aus organisatorischen Gründen.

Pastoral der Zukunft – Liebe Schwestern und Brüder, wir suchen in unserem Bistum Würzburg nach neuen Wegen für Gemeindeleben und Seelsorge. Wir tun dies im Vertrauen auf das Wirken des Heiligen Geistes in allen Gläubigen.

„Solang du in dir selber nicht zu Hause bist, bist du nirgendwo zu Haus‘, solange Leben bei dir nur in der Pause ist, kommst du aus dem Kreislauf nicht heraus.“ (Peter Horton) Vielleicht kennen Sie ja diesen Sänger und Chansonnier.

Inhalt: 1_Thema "Lebe", 2_Kontaktdaten, 3_Leitwort "So einfach geht das nicht zu befehlen: „Lebe!“ von Pfr. Kraft, 4_Sag Ja zu dir selbst! von Pfr. Kraft, 5_Jeder Tag - ein Geschenk!, 6_Einladung 50Jahre KjG, 7_Das Volk, das im Dunkeln lebte, hat ein helles Licht gesehen! von Pfr. Kraus, 8_Kommunionkinder, Termine Kinderkirche, 9_Neues aus der Bücherei St. Josef, 10_Solibrotaktion 2017, Erlös Adventbasar 2016, Hinweis auf Weltgebetstag, 11_Serie: Göttliche Stimmen von St. Josef Erlenbach, 12_Termine und Einladungen, 13_Einladungen der Frauenkreise, 14_Caritas Frühjahrssammlung, ACK Einladung Ökumenischer Gottesdienst, Infoabend zur Firmung 2018, Friedensgebete, Emmausgang an Ostermontag, Blumenschmuckspenden, 15_Wallfahrten 2017 Termine, Musik in der Kirche Termine, 16_Kinderseite, 17_Dank der Sternsinger, 18_19_Beiträge wieder leben, 20_Alter, Leben - für was eigentlich?, 21_PG-Spenden u.a. Statistik, 22_Info und Spendengrafik zur Renovierung von St.Peter&Paul, 23_Kirchliche Nachrichten (ohne pers.Daten), 24_Fasching in der PG

„Auge für Auge, Zahn für Zahn“, dieses alttestamentliche Gesetz war ein Versuch, vonseiten der Rechtsprechung den Strom der Gewalt einzudämmen, der dem rachedurstigen Herzen eines Menschen entspringt.

Sie müssen hellwach sein, an den richtigen Stellen klingeln und dürfen nie gelangweilt gucken. Doch nicht jeder weiß ihren Einsatz zu schätzen. Wir haben 10 Tipps, wie Sie mit Messdienern umgehen sollten.

Auch 2017 hatte der Pfarrgemeinderat zum Pfarrfasching ins Pfarrheim Mechenhard eingeladen. Zahlreich strömten am Sonntagnachmittag Faschingsbegeisterte ins Pfarrheim, die schon im Eingangsbereich mit einem "Platz" (von Luftballon oder Tüte) begrüßt wurden.

Bis zu 3.000 Jahre alte Texte, gut 34 Millionen verkaufte Exemplare weltweit: Das Buch der Bücher bleibt ein Phänomen. Beide christlichen Kirchen haben ihre deutschsprachigen Bibeln überarbeitet - aus diesem Anlass haben wir zwölf Fakten zur Bibel gesammelt.

Starker Tobak, was wir da von Jesus im Evangelium hören! Harte Kost, könnte man meinen, aber doch so nah an der Wirklichkeit! Da ist einer, der das Leben kennt:

Man muss die Dinge benutzen, wie und wofür sie gedacht sind: Licht gehört auf einen Leuchter und Salz muss trocken gelagert werden, damit es seinen Geschmack und seine Funktion behält. Jesus verwendet im heutigen Evangelium ein total eingängiges Bild: Licht soll leuchten, Salz soll würzen. Und seine Jünger sollen dieses Licht für die Welt und das Salz für die Erde sein, leuchten und würzen.

Zu Hause Gottesdienst feiern – Alljährlich gibt es Vorlagen für Hausgottesdienste im Advent und in der Fastenzeit vom Seelsorgereferat der Diözese Würzburg. Sie sind eingeladen, in der Familie, mit Freunden oder Nachbarn sich zu treffen und im Hauskreis Gottesdienst zu feiern. Texte und Lieder, zusammengestellt von Paul Weismantel bieten Gestaltungsmöglichkeiten dazu.

­